Nordhessencup in Heckershausen: 39 FTSVer nutzen Heimvorteil – Zoé Böttcher mit Comeback

Den Heimvorteil genutzt: Mit 39 Startern hat die Volkslaufabteilung des FTSV Heckershausen bei seiner Heimveranstaltung das größte Starterfeld der diesjährigen Saison zu verbuchen gehabt. Neben einer Reihe an Läufern, die sonst nicht an den Start gehen, kämpften einige FTSVer um wichtige Punkte in der Nordhessencupwertung.

Erfahrungen mit dem Laufen sammelten Niklas Dilcher, Lennox Hoffmann, Noah Meyer, Tom Grunewald, Emma Frankiw und Lotta Hoffmann beim Bambinilauf. Niklas gelang es dabei sogar auf Anhieb, den zweiten Platz zu sichern. Sportlich ging es bei den Familien Lohrbach und Felber zu. Erst liefen Laura und Antonia Maria beim Bambinilauf mit, kurze Zeit später starteten ihre Väter Jan und Andreas bei den Hauptläufen.


Sportliche Familie: Sowohl Jan Lohrbach als auch Tochter Laura gingen an den Start.

Über die 1,2 Kilometer der Schüler kam Zoé-Martine Böttcher nach ihrem Bänderriss zu einem eindrucksvollen Comeback. Zwar endete ihre Siegesserie, dafür sicherte sie sich in 4:18 Minuten den zweiten Platz der WU14 und freute sich nach dem Lauf, dass die Schmerzen weitestgehend verschwunden sind. Nach diesem Lauf kann man zuversichtlich sein, dass das Heckershäuser Lauftalent bald wieder ganz vorne zu finden sein wird. Ihr Bruder Fynn-Mikka war ebenfalls schnell unterwegs und erzielte in 4:53 Minuten die zweitschnellste Zeit der FTSVer. Lautstark unterstützten die Geschwister anschließend ihren Vater Jens, der beim 5-Kilometerlauf am Start war.
Sonst nicht im Nordhessencup aktiv, aber mit guten Zeiten präsentierten sich Jannik Prexl (5 Minuten), Tim Homburg (5:02), Emma Hupfeld (5:21), Enrico Feigl (5:25), Jolina Schweinsberg (5:33), Svea Victoria Hellemann (5:36), Inga Zapf (6:07), Ben Flecke (6:14), und Collin Schurig (7:29).


Wieder am Start: Zoé-Martine Böttcher konnte die 1,2 Kilometer schmerzfrei laufen.

Über die fünf Kilometer lief Tobias Kisling nach langer Verletzungspause erstmals wieder und wurde in 17:27 Minuten gesamt Zweiter. Jan Lohrbach folgte als Zweiter der M30 nach 19:31 Minuten. Damit fehlt Jan nur noch ein Lauf zur Serienwertung. Im Abstand von sieben Sekunden erreichten Jens Böttcher (20:04 Minuten) und Reiner Gerland (20:11) das Ziel. Reiner ist nach seinem achten Wertungslauf damit in der Serie. Friedemann Schönherr hatte nach 23:40 Minuten das Ziel erreicht, vor dem jüngsten FTSVer über die fünf Kilometer, Anton Hupfeld (24:18). Peter Debie beendete den Lauf nach 25:40 Minuten, Manfred Grebe vervollständigte mit seinem achten Start die Serienwertung und kam nach 25:59 Minuten ins Ziel. Eine tolle Leistung bot die jüngste Heckershäuserin: Alena Zapf lief in 27:42 Minuten direkt auf den dritten Platz der WU14. Dicht hintereinander folgten Thorsten Immelnkämper (28:21) und Gerd Hofsommer (28:26), ebenso wie Dietmar Hangebruch (31:10) und Susanne Rehwald (31:15). Iris Döpfer vervollständigte in 33:29 Minuten das Starterfeld des FTSV.


Gesamt Zweiter: Tobias Kisling

Über die zehn Kilometer trotzte Andreas Felber als Achter der M40 in hervorragenden 42:04 Minuten der Wärme. Andreas Platschek erzielte in 45:45 Minuten ebenfalls ein starkes Resultat. Schon vor dem Lauf in Heckershausen war Jürgen Henning für die Wertung qualifiziert, dennoch ließ er es sich nicht nehmen, bei seinem Heimrennen zu starten. In 48:28 Minuten wurde er dabei Vierter der M60. Denselben Platz belegte in 58:20 Minuten Karl Dippel in der M70. Wichtige Punkte sammelte Antje Rudolph in 55:14 Minuten neben dem Nordhessencup für die Bike Facts Trophy!.

Seinen sechsten Lauf über die 18,4 Kilometer absolvierte Alexander Nensel, der in 1:27:22 Stunde Achter der M40 wurde.


Einziger Heckershäuser über die Langstrecke: Alexander Nensel.

Der nächste Lauf des Nordhessencups findet am Freitag, 13. Juni, ab 17.30 Uhr, in Heiligenrode statt.

35. Abendvolkslauf in Heckershausen:

Bambini:
Jungen:
Niklas Dilcher, Altersklassenplatz: 2
Lennox Hoffmann, Altersklassenplatz: 5
Noah Meyer, Altersklassenplatz: 18
Tom Grunewald, Altersklassenplatz: 23
Mädchen:
Emma Frankiw, Altersklassenplatz: 7
Lotta Hoffmann, Altersklassenplatz: 30
Laura Lohrbach, Altersklassenplatz: 31
Antonia Marie Felber, Altersklassenplatz: 32

1,2 Kilometer:
Zoé-Martine Böttcher, WU14, 4:18 Minuten – Altersklassenplatz: 2
Fynn-Mikka Böttcher, MU12, 4:53 Minuten – Altersklassenplatz: 19
Jannik Prexl, MU10, 5:00 Minuten – Altersklassenplatz: 9
Tim Homburg, MU12, 5:02 Minuten – Altersklassenplatz: 25
Emma Hupfeld, WU14, 5:21 Minuten – Altersklassenplatz: 13
Enrico Feigl, MU10, 5:25 Minuten – Altersklassenplatz: 18
Jolina Schweinsberg, WU10, 5:33 Minuten – Altersklassenplatz: 9
Svea Victoria Hellemann, WU12, 5:36 Minuten – Altersklassenplatz: 23
Inga Zapf, WU12, 6:07 Minuten – Altersklassenplatz: 37
Ben Flecke, MU8, 6:14 Minuten – Altersklassenplatz: 10
Collin Schurig, MU10, 7:29 Minuten – Altersklassenplatz: 58

5 Kilometer:
Tobias Kisling, M20, 17:27 Minuten – Altersklassenplatz: 2
Jan Lohrbach, M30, 19:31 Minuten – Altersklassenplatz: 2
Jens Böttcher, M40, 20:04 Minuten – Altersklassenplatz: 8
Reiner Gerland, M50, 20:11 Minuten – Altersklassenplatz: 9
Friedemann Schönherr, M50, 23:40 Minuten – Altersklassenplatz: 26
Anton Hupfeld, MU14, 24:18 Minuten – Altersklassenplatz: 4
Peter Debie, M50, 25:40 Minuten – Altersklassenplatz: 36
Manfred Grebe, M50, 25:59 Minuten – Altersklassenplatz: 38
Alena Zapf, WU14, 27:42 Minuten – Altersklassenplatz: 3
Thorsten Immelnkämpfer, M50, 28:21 Minuten – Altersklassenplatz: 44
Gerd Hofsommer, M60, 28:26 Minuten – Altersklassenplatz: 10
Dietmar Hangebruch, M40, 31:10 – Altersklassenplatz: 41
Susanne Rehwald, W40, 31:15 Minuten – Altersklassenplatz: 21
Iris Döpfer, W50, 33:29 Minuten – Altersklassenplatz: 19

10 Kilometer:
Andreas Felber, M40, 42:04 Minuten – Altersklassenplatz: 8
Andreas Platschek, M50, 45:45 Minuten – Altersklassenplatz: 10
Jürgen Henning, M60, 48:28 Minuten – Altersklassenplatz: 4
Antje Rudolph, W40, 55:14 Minuten – Altersklassenplatz: 14
Karl Dippel, M70, 58:20 Minuten – Altersklassenplatz: 4

18,4 Kilometer:
Alexander Nensel, M40, 1:27:22 Stunde – Altersklassenplatz: 8

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online