Der 33. Nationale Abendvolkslauf lockte die regionalen Spitzenathleten nach Heckershausen. Im Vordergrund stand dabei eine routinierte Nordhessencupläuferin: Sandra Barborseck. Der Breitenbacherin gelang es, beim elften Wertungslauf der 18. Läufe umfassenden Serie den ersten Gesamtsieg der aktuellen Saison perfekt zu machen.

k800 sandra barborseck1


 

Mit 40:19 Minuten distanzierte sie über die zehn Kilometer ihre Verfolgerinnen Melanie Räder (Heiligenrode, 43:51 Min.) und Anja Huth (Rotenburg, 44:40 Min.). Einen starken Auftritt bot Oliver Degenhardt vom TSV Heiligenrode, der sich erst im Schlussspurt dem Sieger Thomas Thyssen (PSV Grün-Weiß Kassel) geschlagen geben musste und den grün-weißen Dreifachsieg durch Thyssen, Paul Skalski (34:40 Min.) und Janko Raab (35:47 Min.) verhinderte. „Mich hat meine Freundin auf der Zielgeraden durch ihr Anfeuern noch einmal dermaßen motiviert, dass ich den Schlusssprint für mich entscheiden konnte. Aber ein großes Kompliment an Oliver“, lobte Thyssen, der mit 33:57 Minuten eine starke Zielzeit erreichte. Einseitig ging es dagegen über die fünf Kilometer zu. Von Beginn an lief Johannes Wennmacher alleine an der Spitze und kam mit 15:51 Minuten fast eine Minute vor dem zweitplatzierten Thorsten Kramer (LG Eder) ins Ziel. Schnellste Frau war Tanja Nehme, die nach 18:23 Minuten durchs Ziel lief und zusammen mit Jana Fischer (19:57 Min) und Monika Wöhleke den Dreifachsieg des PSV perfekt machte. Holger Aselmeyer (OSC Vellmar) musste sich seinen Sieg über die 18,4 Kilometer hart erarbeiten, denn der Wesertaler Michael Kutscher bot lange Paroli an der Spitze. Aselmeyer behielt den längeren Atem und siegte in 1:07:14 Stunden. Kutscher bleibt nach seinen 1:08:43 Stunden erster Anwärter auf den Gesamtsieg über die lange Distanz. Silke Altmann gewann bei den Frauen in 1:29:13 Stunden souverän vor der Wolfhagerin Elsa Blässing. Schnellste Schüler über die 1200 Meter waren die Yannik Gerland (LAV Kassel) in 3:35 Minuten und Eva Dieterich (LG Fuldatal) in 3:50 Minuten. (ptk)

Die Ergebnisse vom Nordhessencuplauf in Heckershausen:

5 Kilometer:
Männer: 1. Wennmacher (PSV) 15:51 Min., 2. Thorsten Kramer (LGE) 16:42, 3. Biedermann (LAG) 16:57; Frauen: 1. Nehme (PSV) 18:23, 2. Fischer (PSV) 19:57, 3. Wöhleke (PSV) 21:03
M20: Wennmacher (PSV) 15:51, M30: Jordan (Fürstenhagen) 17:05, M40: Kramer (LGE) 16:42, M50: Wilke (Korb) 17:34, M60: Kummert (LAG) 21:06, M70: Romahn (Gensungen) 25:24, MJA: Fuchs (LGR) 17:11, MJB: Dilling (Retterode) 20:37, MSA: Wolkonski (NE) 18:18, MSB: Peters (TSV) 20:06, MSC: Hintze (LGK) 21:15, W20: Fischer (PSV) 19:57, W30: Spangenberg (NE) 21:45, W40: Nehme (PSV) 18:23, W50: Wöhleke (PSV) 21:03, W60: Goedel (LGB) 25:53, WJA: Schwab (Heli) 25:09, WJB: Hollstein (LGK) 22:10, WSA: Roecher (LGK) 23:45, WSB: Schaake (VfL Wolfhagen) 22:35, WSC: Sälzer (LAV) 22:29

10 Kilometer:
Männer: 1. Thyssen (PSV) 33:57, 2. Degenhardt (TSV) 33:59, 3. Skalski (PSV) 34:40
Frauen: 1. Barborseck (TVB) 40:19, 2. Räder (TSV) 43:51, 3. Huth (LCM) 44:40
MJA: Sonntag (KSV) 41:48, MJB: Guthardt (Retterode) 39:22, M20: Thyssen (PSV) 33:57, M30: Skalski (PSV) 34:40, M40: Degenhardt (TSV) 33:59, M50: Borchardt (LTW) 40:21, M60: Mellem (Oberv) 43:36, M70: Palt (TSV) 50:15, WJA: Altmann (LCM) 45:47, WJB: Opper (LGK) 50:14, W20: Huth (LCM) 44:40, W30: Räder (TSV) 43:51, W40: Barborseck (TVB) 40:19, W50: Welker (Breuna) 48:50, W60: Jordan (Fürstenhagen) 1:00:19 Std.

18,4 Kilometer:
Männer:1. Aselmeyer (OSC) 1:07:14 Std, 2. Kutscher (LAG) 1:08:43, 3. Leck (LTW) 1:14:23
Frauen: 1. Altmann (LCM) 1:29:13, 2. Blässing (LTW) 1:32:25, 3. Krengel (Runners Point) 1:33:51
M20: Breitbarth (FTSV) 1:25:03, M30: Aselmeyer (OSC) 1:07:14, M40: Leck (LTW) 1:14:23, M50: Wahls (LTW) 1:18:44, M60: Hennecke (Körle) 1:26:56, M70: Hilmes (TSV) 2:17:52, W20: Blässing (LTW) 1:32:25, W30: Selke (Kassel) 1:36:11, W40: Altmann (LCM) 1:29:13, W50: Wollenhaupt (Volkmarsen) 1:44:08, W60: Schöffel-Seggewiß (Fürstenhagen) 1:42:50

1,2 Kilometer Schülerläufe:
Jungen: 1. Gerland (LAV) 3:35, 2. Ernst (LGF) 3:49, 3. Hartmann (NE) 4:07
Mädchen: 1. Dieterich (LGF) 3:50, 2. Schwarz (NE) 4:09, 3. Ludwig (Heli) 4:10
MSA: Gerland (LAV) 3:35, MSB: Semelink  (Bauerkamp Warburg) 4:08, MSC: Löber (NE) 4:24, MSD: Kleesiek (Fechtclub Kassel) 4:42, WSA: Grunwald (SSC) 4:32, WSB: Dieterich (LGF) 3:50, WSC: Böttcher (FTSV) 4:19, WSD: Göbel (LGF) 5:10

500 Meter Bambini:
Jungen: 1. Dieterich (LGF) 1:29, 2. Korff (SV Helsa) 1:47, 3. Prexl (FTSV) 1:51
Mädchen: Dux (NE) 1:52, 2. Frömmgen (FTSV) 1:55, 3. Faber (NE) 1:58

5000 Meter Walking:
1. Kersti Preuss (Gesundheit Nordhessen) 41:50, 2. Scheffler (FTSV) 42:41, 3. Homburg (OSC) 42:41

Abkürzungen: LGF= LG Fuldatal, SSC=SSC Vellmar, FTSV= FTSV Heckershausen, SVH= SVH Kassel, LAG=LAG Wesertal, PSV=PSV Grün-Weiß Kassel, LGK= LG Kaufungen, LAV=LAV Kassel, Oberv= TSV Obervorschütz, LGV= LG Vellmar, LGB= LG Baunatal-Fuldabrück, Immen= TSV Immenhausen, LGR=LG Reinhardswald, Breuna=TSV Breuna, Korb=TSV 1850/09 Korbach, KSV=KSV Baunatal, TSV=TSV Heiligenrode, , LGE=LG Eder, NE=TSV Niederelsungen, Heli=TSV Hessisch Lichtenau, TVB=TV 03 Breitenbach, LCM=LC Marathon Rotenburg, LTW=LT Wolfhagen, OSC=OSC Vellmar, Körle=TSV Rot-Weiß Körle

k800 paul skalski thomas thyssen oliver degenhardt

Gesamtsieger über zehn Kilometer: Paul Skalski, Thomas Thyssen und Oliver Degenhardt

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online