Der Heckershäuser Abendvolkslauf hat sich längst zur Traditionsveranstaltung entwickelt. Zu keiner Laufveranstaltung des Nordhessencups erscheinen mehr Laufbegeisterte aus der ganzen Region. Am Freitag, 1. Juni, ist es wieder so weit: Der 33. Nationale Abendvolkslauf beginnt mit dem ersten Lauf um 17.30 Uhr und wird für die Abendstunden Heckershausen wieder zu einem Mekka des Laufsports werden lassen.

k640 img 9413


Denn sollte das Wetter mitspielen, gehen die Organisatoren des FTSV Heckershausen davon aus, dass wie in den vergangenen Jahren über 800 Athleten am Dorfplatz dem Startschuss entgegenfiebern. Mit 100 ehrenamtlichen Helfern und der Unterstützung des Polizeifunkclubs Kassel und des Ahnataler Deutschen Roten Kreuzes soll ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Vor allem appelliert der Vorstand der Volkslauf-Sparte an die Begeisterung der Zuschauer. „Es wäre schön, wenn sich Zuschauer entlang der Strecke einfinden. Die Unterstützung ist für die Läufer eine wichtige Motivation“, meint Norbert Paar, Volkslaufwart im FTSV. Von einer starken Teilnehmerquote gehen die Veranstalter bei den Läufen der Kinder und Jugendlichen aus. Den Anfang machen die Bambinis, ehe die Schüler ab 17.50 Uhr auf die 1,2-Kilometer lange Strecke gehen. Die Hauptstrecken über fünf, zehn und 18 Kilometer werden ab 19 Uhr gestartet. Meldungen sind im Voraus im Internet unter www.abendvolkslauf.de oder bis 30 Minuten vor Wettkampfbeginn im Gemeindezentrum möglich. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre 1,50 Euro und für Erwachsene vier Euro. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen im Gemeindezentrum zur Verfügung. Der Wettbewerb ist für alle Läufer geeignet, allerdings empfiehlt der FTSV Laufanfängern im Vorfeld eine ärztliche Untersuchung. Jeder Teilnehmer kann sich nach dem Lauf seine persönliche Urkunde im Internet ausdrucken.

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online