Eine Woche nach dem Abendvolkslauf in Heckershausen hielt das Lauffieber bei den FTSV-Volksläufern an und 15 Heckershäuser machten sich auf zum 33. Heiligenröder Abendvolkslauf.

 

k800 dsci0991


Fynn-Mikka Böttcher lief dabei als einigster Heckershäuser die 1.000 Meter. In 4:08 Minuten lief er auf der Bahn auf den zehnten Platz der U10.

Um in die Schüler-Kombiwertung zu kommen, benötigt Zoé-Martine Böttcher zwei Läufe über die fünf Kilometer. Nach ihrem Start in Wolfhagen absolvierte sie in Heiligenrode ihren zweiten Fünf-Kilometerlauf und hat sich damit in der W12 für die Wertung qualifiziert. Diese führt sie derzeit sogar deutlich an. In 23:12 Minuten wurde sie über die 5,3 Kilometer in Heiligenrode dabei nicht nur Altersklassensiegerin der WHU14, sondern lief auch im Gesamtfeld der Frauen als Achte in die Top-10. Zwei Minuten und 21 Sekunden später, also nach 25:33 Minuten, erreichte Markus Rumpf als 13ter der stark besetzten M45 das Ziel. Antje Rudolph absolvierte ihren neunten Wertungslauf in 26:37 Minuten und wurde in der W45 Dritte. In derselben Altersklasse belegte Heidrun Meye in 31:01 Minuten den fünften Platz. Ihr Sohn Tobias erreichte das Ziel nach 32:12 Minuten als Sechster der MJU14. 22 Sekunden später hatte Günter Börner seinen zehnten Lauf der diesjährigen NHC-Saison beendet und wurde in der M60 Neunter. Michaela Prinz komplementierte das Heckershäuser Septett  über die 5,3 Kilometer in 37:49 Minuten als Achte der W45.

Alexander Nensel knackte über die 9.900 Meter die 41-Minuten-Marke und wurde in 40:26 Minuten Siebter der M40. Die 40-Minuten-Marke hat Alex bereits fest im Blick. Nur eine Sekunde trennte Heike Walter, die als Sechste aller Frauen und Zweite der W40 nach 47:19 Minuten ins Ziel lief, und Jürgen Henning, der in 47:20 Minuten die M60 gewann. In die Top-10 des Frauenfeldes lief auch Nadine Koch, die für die Strecke 49:10 Minuten benötigte und damit gesamt Neunte und Zweite der W30 wurde. Wolfgang Manz erreichte nach 56:17 Minuten als Sechster der M55 das Ziel, dicht gefolgt von Olaf Ross, der in der M40 mit 56:28 Minuten 20ter wurde. Karl Dippel gewann in 57:58 Minuten die M70 und benötigt nur noch zwei Läufe zum Erreichen der Wertung.

Der nächste Lauf des Nordhessencups findet am Sonntag, 23. Juni, ab 9 Uhr in Obervorschütz statt. Der Start- und Zielbereich ist am Stadion an der Weinbergstraße in Gudensberg. (tk)

 

Die Ergebnisse der Heckershäuser beim 33. Heiligenröder Abendvolkslauf:

1.000 Meter:
Fynn-Mikka Böttcher, U10, 4:08 Minuten – Altersklassenplatz: 10, Gesamtplatz: 32

5.300 Meter:
w:
Zoé-Martine Böttcher, WJU14, 23:12 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 8
Antje Rudolph, W45, 26:37 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 28
Heidrun Meye, W45, 31:01 Minuten – Altersklassenplatz: 5, Gesamtplatz: 48
Michaela Prinz, W45, 37:49 Minuten – Altersklassenplatz: 8, Gesamtplatz: 65

m:
Markus Rumpf, M45, 25:33 Minuten – Altersklassenplatz: 13, Gesamtplatz: 63
Tobias Meye, MJU14, 32:12 Minuten – Altersklassenplatz: 6, Gesamtplatz: 103
Günter Börner, M60, 32:34 Minuten – Altersklassenplatz: 9, Gesamtplatz: 104

9.900 Meter:
w:
Heike Walter, W40, 47:19 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 6
Nadine Koch, W30, 49:10 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 9

m:
Alexander Nensel, M40, 40:26 Minuten – Altersklassenplatz: 7, Gesamtplatz: 17
Jürgen Henning, M60, 47:20 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 64
Wolfgang Manz, M55, 56:17 Minuten – Altersklassenplatz: 6, Gesamtplatz: 93
Olaf Ross, M40, 56:28 Minuten – Altersklassenplatz: 20, Gesamtplatz: 94
Karl Dippel, M70, 57:58 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 96

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online