Ute Fischenich und Peter Hecker holen Silber     03.06.2013

Der Zweitälerland-Panoramlauf im baden-würtembergischen Simonswald zählt zu den schönsten Läufen in Deutschland, schließlich wird den Läufern ein tolles Panorama auf dem Höhenweg durch den Schwarzwald geboten. Dieses Erlebnis wollten sich Ute Fischenich und Peter Hecker nicht entgehen lassen und nahmen an dem Panoramalauf teil.


 

Dummerweise fielen die ersten Tage des Wochenendes buchstäblich ins Wasser. Statt Panorama gab es Dauerregen. Am Wettkampftag besserte sich das Wetter und die Wolkendecke riss auf. Peter nahm die lange 20,5 Kilometer-Strecke in Anspruch, die 750 Höhenmeter beinhaltete, und Ute startete über die 10,3 Kilometer – 350 Höhenmeter inklusive. Wer einen schönen Ausblick haben wollte, musste sich diesen hart erarbeiten. Elf Kilometer lang ging es über die lange Strecke nur berghoch und anschließend wellig vier Kilometer weiter. Dafür entschädigte der Ausblick. „Es war ein klassischer Berghalbmarathon mit Wanderwegen und Trails“, meinte Peter, nachdem er im Ziel seine Medaille entgegengenommen hatte. 1:43:39 Stunde hatte er für den anspruchsvollen Lauf benötigt und war damit als 19ter in die Top-20 der Ergebnisliste gelaufen. Noch besser: In seiner Altersklasse wurde Peter Zweiter.
Um den Erfolg perfekt zu machen empfing ihn seine Frau Ute ebenfalls mit silbernem Edelmall: Sie hatte sich den zweiten Rang der W50 in 1:03:56 Stunde gesichert. „Es war eine tolle Veranstaltung mit super netten Leuten. Alles hat gepasst und für einen Kurztrip in den Schwarzwald war dieser Lauf genau das richtige“, resümierte Peter zufrieden. (tk)

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online