Sechs FTSVler beim Paderborner Osterlauf dabei

Der Paderborner Osterlauf zählt zu den bekanntesten Ausdauersportveranstaltungen am Osterwochenende in Deutschland. 10.520 Läufer begaben sich in diesem Jahr auf die Strecke, darunter auch sechs Volksläufer des FTSV Heckershausen.

 

Susanne Rehwald und Iris Döpfer liefen zusammen in 31:44 Minuten die 5-Kilometerstrecke. Susanne wurde damit in der W40 43te, Iris belegte in der W50 Rang 35.

Sechs Tage nach seinem starken Marathon in Wien (3:17 Std.) war Peter Hecker schon wieder am Start, dieses Mal über die 10 Kilometer. In 41:17 Minuten zeigte er sich gut erholt von den 42,2 Kilometern und erfreut über die lautstarke Unterstützung der Zuschauer an der Strecke. In der M50 wurde er Sechster. Harald Rehwald startete für die Freiwillige Feuerwehr Ahnatal und platzierte sich in 45:51 weit vorne im Feld der über 4.000 Läufer über die zehn Kilometer. Peter Debie vervollständigte das Heckershäuser Trio über die 10 Kilometer und lief in 52:01 Minuten ins vordere Drittel des Gesamtfeldes.

Beim Inliner Halbmarathon war zudem Ute Fischenich am Start. Auch ein Sturz nach der Hälfte des Rennens konnte Ute nicht stoppen, sodass sie die 21,1 Kilometer in 1:03:28 Stunde als Dritte der W50 und 23te Frau des gesamten Feldes mit einer hervorragenden Leistung beendete. (tk)

Paderborner Osterlauf

5 Kilometer:
Susanne Rehwald, W40, 31:44 Minuten – Altersklassenplatz: 43, Gesamtplatz: 462
Iris Döpfer, W50, 31:44 Minuten – Altersklassenplatz: 35, Gesamtplatz: 463

10 Kilometer:
Peter Hecker, M50, 41:17 Minuten – Altersklassenplatz: 6, Gesamtplatz: 187
Harald Rehwald, M45, 45:51 Minuten – Altersklassenplatz: 69, Gesamtplatz: 505
Peter Debie, M50, 52:01 Minuten – Altersklassenplatz: 97, Gesamtplatz: 1322

Inliner Halbmarathon:
Ute Fischenich, W50, 1:03:28 Stunde – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 23

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online