Osterfelder Berglauf: Ute Fischenich und Peter Hecker meistern 1297 Höhenmeter

11,9 Kilometer Streckenlänge und 1297 Höhenmeter inklusive: Beim Osterfelder Berglauf bekommt man für sein Startgeld eine wahre Herausforderung geboten. Dieser stellten sich Ute Fischenich und Peter Hecker. Um die ganzen Bedingungen noch zu verschärfen regnete es ohne Unterlass, als Ute, Peter und rund 150 weitere Starter in Garmisch-Partenkirchen an den Start gingen, um den Berg im Zugspitzmassiv zu erklimmen. Je höher die Läufer kamen, desto kälter wurde es. Doch Ute und Peter ließen sich auch von den zehn Grad nicht bremsen, sodass Peter nach schnellen 1:34:45 Stunden als Siebter der M50 das Ziel erreichte. Eine halbe Stunde später, nach 2:06:02 Stunden, hatte auch Ute als Zweite der W50 das Ziel an der Bergstation erreicht, sodass beide den Berglauf mit Bravour gemeistert hatten.


Starke Leistung: Ute Fischenich und Peter Hecker meisterten fast 1.300 Höhenmeter.

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online