Kasseler Citylauf: Alle fünf Heckershäuser auf dem Podium

Äußerst erfolgreich waren die fünf Heckershäuser, die beim Kasseler Citylauf dabei waren. Alle Starter erreichten in ihren Altersklassen Podiumsplatz, das herausragende Ergebnis erzielte dabei die jüngste Läuferin im Trikot des FTSV Heckershausen: Antonia Marie Felber gewann in 3:18 Minuten den Bambinilauf über die 500 Meter. Ein tolles Ergebnis und auch ein großartiges Erlebnis für die schnelle Nachwuchsläuferin, die zusammen mit ihrem Vater Andreas Felber zum Citylauf gefahren.

Stolz nach dem Gesamtsieg: Antonia Marie lief ein tolles Rennen über die 500 Meter.

Andreas zeigte über die zehn Kilometer, woher seine Tochter die schnellen Läufergene hat. In 37:50 Minuten lief er als Achter ins Feld der schnellsten zehn Läufer und wurde in der M40 Dritter.

Schnell unterwegs: Andreas Felber überzeugte als gesamt Achter und Dritter der M40.


Drei Heckershäuser gingen zudem beim Runner’s Point Fitnesslauf über die fünf Kilometer an den Start. Um elf Sekunden unterbot Stephan Schröder die 30-Minuten-Marke und erreichte als Dritter der M50 nach 29:49 Minuten das Ziel. Susanne Rehwald durfte sich in einer Zeit von 30:30 Minuten über den Altersklassensieg der W40 freuen. In der W50 kam Iris Döpfer in 31:48 Minuten zudem auf den zweiten Platz und machte damit ein tolles Heckershäuser Ergebnis perfekt.

Die Ergebnisse vom Kasseler Citylauf 2014:
Bambinilauf:
Antonia Marie Felber, KU8, 3:18 Minuten – Gesamtplatz: 1

Runner’s Point Fitnesslauf (5 Kilometer):
Stephan Schröder, M50, 29:49 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 51
Susanne Rehwald, W40, 30:30 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 54
Iris Döpfer, W50, 31:48 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 59

Citylauf der Kasseler Sparkasse (10 Kilometer):
Andreas Felber, M40, 37:50 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 8

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online