Nordhessencupfinale: 9 Heckershäuser beenden in Körle die Saison

Mit einer Titelverteidigung, vier weiteren Heckershäusern in der Wertung und vier Treppchenplätzen ist 26. Saison des Nordhessencups im Rahmen des 25. Körler Volkslaufes zu Ende gegangen.

Herausragend war wieder einmal die Leistung von Zoé-Martine Böttcher: In 23:52 Minuten kam sie über die für sie ungewohnt lange 5-Kilometer-Strecke zu einem starken dritten Rang im Gesamteinlauf beim Orgalauf und gewann in 23:52 Minuten zudem die WU14. Damit absolvierte sie zugleich ihren achten Lauf und ist damit in der Wertung – die sie wie im Vorjahr souverän gewann. Besonderer Höhepunkt: Nur vier Tage später holte sie die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Sechskampf.
Nadine Koch ging ebenfalls beim Orgalauf an den Start und verteidigte bei ihrem zehnten Saisonstart in 50:32 Minuten ihren Silberrang in der Gesamtwertung der W30. Beim Orgalauf wurde sie als vierte Frau Dritte der W30.

 

Beim Hauptlauf nutzten Tobias und Heidrun Meye die letzte Gelegenheit, um sich noch für die Wertung zu qualifizieren und starteten beide über die fünf Kilometer. Tobias erreichte nach 31:23 Minuten als Fünfter der MU14 das Ziel und belegt damit in der Endabrechnung den siebten Rang. Heidrun sicherte sich in 32:56 Minuten in Körle den sechsten und in der Wertung den 14. Rang der W40.
Seinen zwölften Lauf absolvierte Günter Börner und wurde in 32:22 Minuten sowohl in Körle als auch in der NHC-Wertung der M60 Achter.

Zusammen mit Olaf Ross und Karl Dippel absolvierte Günter damit die meisten Läufe eines Heckershäusers beim NHC. Olaf und Karl gingen zusammen mit Wolfgang Manz im bewährten Trio über die zehn Kilometer an den Start. Nach 55:45 Minuten passierte Olaf als Erster der Drei und 14. der M40 die Ziellinie. In der Wertung wurde er 18ter. Knapp drei Minuten später, nach 58:37 Minuten, hatte Wolfgang Manz die Wendepunktstrecke als Zehnter der M50 hinter sich gebracht. Wolfgang wurde in der Saisonaddition der M50 14ter. Karl Dippel sicherte sich gleich doppelt einen Medaillenrang: In der M75 belegte er in der Wertung den dritten Rang. Beim Nordhessencup in Körle durfte sich Karl in 1:01:39 Stunden sogar über Rang Zwei der übergeordneten M70 freuen.

Erfreulich war auch, dass sich der FTSV mit einem Starter über die lange Strecke, der mit Abstand am wenigsten von Heckershäuser Läufern frequentierten Strecke, von der Nordhessencupsaison verabschiedete: Jürgen Henning lief die 18,9 Kilometer in 1:42:28 Stunden und wurde damit Zweiter in der M60. Jürgen war bereits im Vorfeld mit zehn Läufen für die Wertung über zehn Kilometer qualifiziert, in der er sich den Bronzerang in der M60 gesichert hatte.

Neben den Startern in Körle haben sich sechs weitere Heckershäuser für die Wertung des Nordhessencups qualifiziert:
Heckershausens jüngster Läufer, Fynn-Mikka Böttcher, wurde mit acht Läufen über die 1.000 Meter Siebter der M10. Über die fünf Kilometer erzielte Jan Lohrbach das herausragende Ergebnis, indem er in der M30 seinen Titel vom Vorjahr verteidigte.

Reiner Gerland wurde in der M50 mit acht Läufen Zehnter. In derselben Altersklasse und mit der gleichen Anzahl von Läufen belegte Manfred Grebe den 21. Rang.
Über die zehn Kilometer holte Antje Rudolph mit acht Läufen den achten Rang der W45.
Einziger Heckershäuser in der Wertung über die 20 Kilometer ist Alexander Nensel, der in der M40 das Treppchen nur knapp verpasste und Vierter wurde. (tk)

Die Ergebnisse vom 25. Körler Volkslauf:

Orgalauf:
5 Kilometer:
Zoé-Martine Böttcher, WU14, 23:52 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 3

10 Kilometer:
Nadine Koch, W30, 50:32 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 4

Hauptlauf:
5 Kilometer:
Tobias Meye, MU14, 31:23 Minuten – Altersklassenplatz: 5, Gesamtplatz: 42
Günter Börner, M60, 32:22 Minuten – Altersklassenplatz: 8, Gesamtplatz: 44
Heidrun Meye, W40, 32:56 Minuten – Altersklassenplatz: 6, Gesamtplatz: 33

10 Kilometer:
Olaf Ross, M40, 55:45 Minuten – Altersklassenplatz: 14, Gesamtplatz: 46
Wolfgang Manz, M50, 58:37 Minuten – Altersklassenplatz: 10, Gesamtplatz: 49
Karl Dippel, M70, 1:01:39 Stunden – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 53

18,9 Kilometer:
Jürgen Henning, M60, 1:42:28 Stunden – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 34

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online