Sechs Heckershäuser mit tollen Ergebnissen beim vierten Winterlauf in Weimar

Sechs Heckershäuser sind beim 4. Lauf der 41. Ahnataler Winterlaufserie an den Start gegangen und haben tolle Ergebnisse erzielt. Allen voran der jüngste Starter des FTSV: Luc Endres holte über die 1.100 Meter in starken 4:40 Minuten den Gesamtsieg der Schülerrennen.

 

Auch über die fünf Kilometer konnten die Heckershäuser auf sich aufmerksam machen. Reiner Gerland erreichte als gesamt Zehnter und Erster der M50 nach 21:53 Minuten die Ziellinie. Manfred Grebe folgte nach 29:02 Minuten als Fünfter der M50. Als insgesamt 13. Frau erreichte Antje Rudolph nach 29:28 Minuten das Ziel am Sportheim Triftstraße. Damit wurde sie Vierte in der W40. Günter Börner gelang der Sprung aufs Treppchen der M60 – 34:54 Minuten bedeuten Rang Drei in der Altersklasse.

Jens Richter ging als einziger Starter des FTSV über die zehn Kilometer ins Rennen. 1:05:41 Stunden war Jens auf dem Kurs durch die Gemarkung in Richtung Heckershausen unterwegs und belegte den 24. Rang in der M40.

Der fünfte und letzte Lauf der Ahnataler Winterlaufserie findet am Sonntag, 8. März, statt. Im Rahmen des Laufes wird dann auch ein Wettbewerb über die Halbmarathondistanz angeboten. (tk)

Die Ergebnisse vom 4. Lauf der 41. Ahnataler Winterlaufserie:

1.100 Meter:
Luc Endres, M11, 4:40 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 1

5 Kilometer:
Reiner Gerland, M50, 21:53 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 10 (10)
Manfred Grebe, M50, 29:02 Minuten – Altersklassenplatz: 5, Gesamtplatz: 38 (26)
Antje Rudolph, W40, 29:28 Minuten – Altersklassenplatz: 4, Gesamtplatz: 44 (13)
Günter Börner, M60, 34:54 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 58 (39)

10 Kilometer:
Jens Richter, M40, 1:04:51 Stunden – Altersklassenplatz: 24, Gesamtplatz: 78 (70)

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online