Den Auftakt machten die Läufer beim Organisatorenlauf am Freitagabend. Jan Lohrbach lief als gesamt Elfter in 21:28 Minuten zum Altersklassensieg der M30 über die 5,4 Kilometer. Norbert Paar folgte nach 24:23 Minuten und wurde damit Dritter der M60. Karl Dippel komplementierte das FTSV-Trio über die 5,4 Kilometer und belegte in 33:57 Minuten den zweiten Rang der M75.

Über die zehn Kilometer waren Nadine Koch und Günter Börner erfolgreich. Nach einer starken Leistung lief Nadine in einer Zeit von 47:26 Minuten als Altersklassensiegerin der W35 und gesamt dritte Frau ins Ziel am Lossetalstadion ein. Günter Börner legte die Strecke in 1:16:57 Stunden als Zweiter der M60 zurück.

Beim Hauptlauf am Samstag gab Zoé-Martine Böttcher ihren Einstand in die diesjährige Norhessencupsaison. Die mehrfache Seriensiegerin der vergangenen Jahre lief zum Auftakt in 3:43 Minuten über die 1.000 Meter auf den dritten Platz der WU16.

Ein Wettkampf-Comeback nach langer Pause gab Lars Walter und blieb über die 5,4 Kilometer prompt deutlich unter 20 Minuten. In 19:20 Minuten lief er im Gesamtfeld auf den dritten Rang und stellte damit seine läuferische Klasse unter Beweis. In der M20 wurde er Zweiter. Ebenfalls immer besser in Form kommt Hassan Jamalge, der nach seinem Erfolg bei der Ahnataler Winterlaufserie sich stetig steigert. 20:04 Minuten benötigte er und reihte sich im Gesamtfeld als Sechster ein. In der M20 wurde er hinter Lars Dritter. Jens Richter absolvierte die 5,4 Kilometer in 31:01 Minuten und wurde Zehnter der M50. Günter Börner war bereits am Vortag über die 10,4 Kilometer gestartet und machte am Samstag in 37:21 Minuten als Siebter der M60 über die 5,4 Kilometer seinen Doppelstart perfekt.


Starkes Comeback: Lars Walter wurde gesamt Dritter.

Über die 10,4 Kilometer ging ein Trio an den Start. Als erster Heckershäuser erreichte Jürgen Henning nach 51:48 Minuten das Ziel und wurde Vierter der M60. In derselben Altersklasse kam Wolfgang Manz nach 1:01:29 Stunden auf den achten Rang. 25 Sekunden später folgte Olaf Ross als 16ter der M45.

Erstmalig war das Walking-Team des FTSV vertreten – und das Trio machte seine Sache mehr als gut. Die ersten drei Plätze im Gesamteinlauf gingen an den FTSV. Annette Grigoleit war die schnellste Walkerin, in 47:25 Minuten legte sie die 5,4 Kilometer zurück. Es folgte Gerlinde Sasse nach 50:05 Minuten als Siegerin der W65 und gesamt Zweite. Siegrid Dippel machte in 50:37 Minuten das FTSV-Siegertreppchen komplett und durfte sich zudem über den Altersklassensieg der W70 freuen.

Der nächste Nordhessencup-Walking-Termin findet am Sonntag, 17. April in Witzenhausen-Kleinalmerode im Rahmen des 16. Kirschblüten Nordic-Walking statt. Start ist ab 9.45 Uhr. Wer sich dem Walking-Team anschließen möchte, kann sich unter 05609-72 49 über Fahrgemeinschaften informieren.


Erfolgreich: Siegrid Dippel (von links), Annette Grigoleit und Gerlinde Sasse gewannen die Walking-Wertung.

Die Ergebnisse vom 44. Volkslauf der LG Kaufungen (3. Lauf des Nordhessencups):

1.000 Meter:
Zoé-Martine Böttcher, WU16, 3:43 Minuten – Altersklassenplatz: 3

5,4 Kilometer:
Lars Walter, M20, 19:20 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 3
Hassan Jamalge, M20, 20:04 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 6
Jens Richter, M50, 31:01 Minuten – Altersklassenplatz: 10, Gesamtplatz: 87
Günter Börner, M60, 37:21 Minuten – Altersklassenplatz: 7, Gesamtplatz: 99

10,4 Kilometer:
Jürgen Henning, M60, 51:48 Minuten – Altersklassenplatz: 4, Gesamtplatz: 72
Wolfgang Manz, M60, 1:01:29 Stunden – Altersklassenplatz: 8, Gesamtplatz: 99
Olaf Ross, M45, 1:01:54 Stunden – Altersklassenplatz: 16, Gesamtplatz: 100

Walking:
Annette Grigoleit, W55, 47:25 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 1
Gerlinde Sasse, W65, 50:05 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 2
Siegrid Dippel, W70, 50:37 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 3

5,4 Kilometer Orga-Lauf:
Jan Lohrbach, M30, 21:28 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 11
Norbert Paar, M60, 24:23 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 24
Karl Dippel, M75, 33:57 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 60

10,4 Kilometer Orga-Lauf:
Nadine Koch, W35, 47:26 Minuten – Altersklassenplatz: 1, Gesamtplatz: 3
Günter Börner, M60, 1:16:57 Stunden – Altersklassenplatz: 2 Gesamtplatz: 25

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online